Verein für anthroposophische Heilpädagogik und Sozialtherapie-Bulgarien

Der Verein für anthroposophische Heilpädagogik und Sozialtherapie in Bulgarien (Bulgarian association for anthroposophical curative education and social therapy - BAACEST) ist auf nationaler Ebene aktiv. Die Arbeitsfelder umfassen neben Heilpädagogik und Sozialtherapie auch Kunsttherapie, Biologisch-dynamische Landwirtschaft und Waldorfpädagogik. Der Verein strebt neue Ansätze zur persönlichen und beruflichen Entfaltung von Kindern und Erwachsenen mit besonderen Bedürfnissen sowie deren Pflegern, Sozialarbeitern und Psychologen an.

Der Verein wird von Menschen mit unterschiedlichen beruflichen Hintergründen unterstützt: Sozialarbeit, Leitung von Sozial- und Bildungseinrichtungen, Ökologie, Pädagogik, Psychologie, Personalschulung.

Die Aktivitäten des Vereins erstrecken sich auf verschiedene Bereiche:

  • Soziale Landwirtschaft mit Fokus auf Inklusion – Ein neuer Ansatz in Bulgarien
  • Biologisch-dynamische Landwirtschaft als Grundlage für Sozialtherapeutische Arbeit
  • Heilpädagogik als neues Modell in Bulgarien zur Unterstützung von Waldorfinitiativen
  • Veröffentlichungen zu verschiedenen Themenfeldern wie Heilpädagogik, Sozialtherapie, Waldorfpädagogik und Biologisch-dynamische Landwirtschaft
  • Fortbildungen für Eltern und Pfleger die mit Kindern und Erwachsenen mit besonderen Bedürfnissen zusammenarbeiten.

 ---------------------------

Der Verein für anthroposophische Heilpädagogik und Sozialtherapie ist eine Vereinigung von natürlichen und juristischen Personen zur Entwicklung der anthroposophischen Heilpädagogik und Sozialtherapie.

Der Verein ist eine freiwillige, nicht-politische und nicht-religiöse Organisation.

ZIELE:

Die Hauptziele des Vereins sind:

1. Die Einführung, Popularisierung und Entwicklung der Methoden und Grundsätze der anthroposophischen Heilpädagogik und Sozialtherapie in Bulgarien zu unterstützen.

2. Die Gemeinschaft der anthroposophischen Heilpädagogen und Sozialtherapeuten in Bulgarien zu erhalten und auszubauen.

3. Für die Eröffnung von heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Einrichtungen verschiedener Art sowie von Waldorf-Kindergärten und Schulen mitzuwirken.

4. Die Entwicklung der öffentlichen Einstellung in Richtung Akzeptanz und Verständnis für Kinder und Erwachsene, die eine besondere Pflege brauchen, und ihre volle Eingliederung in das gesellschaftliche Leben zu unterstützen.

5. Die Entwicklung der Ausbildung, Erziehung und Bildung, basierend auf den natürlichen Bedürfnissen von Kindern in verschiedenen Altersperioden in Übereinstimmung mit der Zeit zu unterstützen.

6. Die Aus-und Weiterbildung von Lehrern, Psychologen, Medizinern, Sozialarbeitern, sozialen Mitarbeitern, Betreuern, usw., in Verbindung mit der Erziehung, Ausbildung und Fürsorge für Kinder und Erwachsene mit besonderen Bedürfnissen zu unterstützen.

7. Die bewusste Elternschaft und die aktive gleichgestellte Teilnahme der Eltern im gesamten Prozess der Pflege und Erziehung zu unterstützen.

8. Ähnliche oder ergänzende Initiativen wie Waldorfpädagogik, anthroposophische Medizin, biodynamische Landwirtschaft u. a. zu unterstützen.

9. Aktivitäten zur Erreichung anderer von der Generalversammlung festgelegter Ziele, die nicht in Widerspruch mit den Zielen und Identität des Vereins stehen, durchzuführen.

VORSTAND

Sornitsa Wylkova - Vorsitzende
Krassimir Adamov
Galina Trifonova
Maya Maltscheva
Javor Anzarov